Geschichte

Historisch wohnen

Im Jahr 1907 im avantgardistischen Stil erbaut, wird den Qualitäten des kulturellen Werts der Villa Gianotti noch heute Rechnung getragen. Entsprechend wurden die markanten Elemente des Altbaus neu interpretiert und im Anbau übernommen, was auch im Gebäudeinneren erkennbar ist. Die stilvoll umgebauten Wohnungen stellen einen Bezug zur Landschaft dar, was auch in der Auswahl der Materialien zum Ausdruck kommt. Diese stammen ausschliesslich aus dem alpinen Raum. So erinnern die weiss geölten Lärchenböden an die schönen Engadiner Lärchenwälder, die Steine im Bad sind Einzelstücke aus dem Valser Steinbruch und das Farbkonzept besteht aus warmen Erdtönen. Letzteres ist eine weitere Anlehnung an die Gründerzeit dieses historischen Gebäudes und an seine moderne, zeitlose Architektur.